main background

GemüseAckerdemie

Immer weniger Kinder wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen. Noch weniger haben selbst einmal Gemüse angebaut. In Deutschland werden über 30 Prozent der Lebensmittel weggeworfen...

Die GemüseAckerdemie ist ein vielfältig ausgezeichnetes innovatives Schulgarten­programm, das sich für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln einsetzt. Learning by doing! Schülerinnen und Schüler beackern in altersgemischten Teams unter fachlicher und pädagogischer Anleitung eine eigene Fläche mit über 35 Gemüsearten. Sie lernen von der Saat bis zur stolzen Vermarktung der eigenen Gemüseernte die gesamte Wertschöpfungskette kennen und schätzen. Das Team von Ackerdemia e.V. unterstützt die Lehrerinnen und Lehrer ebenso wie die Schülerinnen und Schüler umfassend über das gesamte Jahr.

Die Referentinnen der GemüseAckerdemie Christiana Henn und Jennifer Usadel stellten den Teilnehmer/innen das Schulgartenprogramm anschaulich vor. Dabei war das Ziel des Lernkarussells, allen Teilnehmer/innen praktische Methoden und Anregungen zu geben, ihre Schülerinnen und Schüler für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln zu motivieren und sensibilisieren.

Download PDF-Datei:

"Präsentation GemüseAckerdemie"