main background

Bundessieger 2015

Am 21. April 2015 ehrte Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit den Partnern von „Starke Schule" die zehn „Stärksten Schulen" Deutschlands. Im Rahmen einer Festveranstaltung mit mehr als 400 Gästen verlieh er im Deutschen Historischen Museum in Berlin persönlich die drei Bundespreise. Ebenso wurde bei der Veranstaltung der Sonderpreis „Stark durch Vielfalt“ vergeben, in diesem Jahr für besonders gelungene Ganztagskonzepte.

Einen Mitschnitt der Preisverleihung können Sie sich unter Service / Videos anschauen.
Die Broschüre mit Porträts aller Gewinnerschulen können Sie hier herunterladen. 

  1. Platz: Gemeinschaftsschule/Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle, 
               Nohfelden (Saarland)
  2. Platz: Pfingstbergschule Mannheim (Baden-Württemberg)
  3. Platz: Städtische Gesamtschule Nettetal (Nordrhein-Westfalen)
  4. Platz: Gesamtschule Ebsdorfer Grund, Ebsdorfergrund (Hessen)
  5. Platz: Heiner-Müller-Oberschule, Eppendorf (Sachsen)
  6. Platz: Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule, Nürnberg (Bayern)
  7. Platz: Gesamtschule Emsland, Lingen (Ems) (Niedersachsen)
  8. Platz: Stadtteilschule Am Heidberg, Hamburg
  9. Platz: Wolfgang-Borchert-Schule, Berlin
10. Platz: Erich-Kästner-Realschule plus, Bad Neuenahr-Ahrweiler 
               (Rheinland-Pfalz)

Bundessieger 2013

Bundespräsident Joachim Gauck verlieh persönlich die drei Bundes-preise und ehrte gemeinsam mit den Partnern von „Starke Schule" die „Starke Schule“-Bundessieger im Rahmen einer Festveranstaltung am 05. Juni 2013 im Jüdischen Museum in Berlin. Mit dem Sonderpreis „Stark durch Vielfalt“ wurden dieses Jahr zwei Schulen ausgezeichnet, die in besonderer Art und Weise inklusiv arbeiten. 

Die Rede des Bundespräsidenten können Sie hier abrufen.
Mehr über die Gewinnerschulen erfahren Sie in dieser Broschüre

  1. Platz: Mittelschule an der Wiesentfelser Straße, München (Bayern)
  2. Platz: Lobdeburgschule Jena (Thüringen)
  3. Platz: Johann-Amos-Comenius-Schule, Kassel (Hessen)
  4. Platz: Illertal-Hauptschule mit Grundschule, Kirchberg a. d. Iller
               (Baden-Württemberg)
  5. Platz: Städtische Gemeinschaftshauptschule Niedersprockhövel,
               Sprockhövel (Nordrhein-Westfalen)
  6. Platz: Wilhelm-Röpke-Schule, Schwarmstedt (Niedersachsen)
  7. Platz: Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule Ahrensburg (Schleswig-Holstein)
  8. Platz: Paula-Modersohn-Schule, Bremerhaven (Bremen)
  9. Platz: „Schule am See“ Satow (Mecklenburg-Vorpommern)
10. Platz: Hermann-von-Helmholtz-Schule, Berlin

Bundessieger 2011

Am 11. Mai 2011 wurden in Schloss Bellevue, Berlin, die zehn "Stärksten Schulen" Deutschlands bekanntgegeben. Bundespräsident Christian Wulff zeichnete gemeinsam mit den Partnern von "Starke Schule" die Bundessieger im Rahmen einer Festveranstaltung aus. Erstmals wurde in diesem Jahr zusätzlich ein Sonderpreis vergeben. Unter dem Motto "Stark durch Vielfalt" wurde eine Schule dafür geehrt, dass sie Verschiedenheit in besonderer Art und Weise als Chance begreift.

Unter Service / Videos können Sie die ersten drei Bundessieger in kurzen Filmen kennenlernen.

  1. Platz: GTHS Hakemickeschule, Olpe (Nordrhein-Westfalen)
  2. Platz: Grund- und Werkrealschule in der Taus,
               Backnang (Baden-Württemberg)
  3. Platz: Erich Kästner Realschule plus / integrative Realschule, 
               Ransbach-Baumbach (Rheinland-Pfalz)
  4. Platz: Integrierte Ganztagsschule Kelsterbach (Hessen)
  5. Platz: GTS 2001 Syke (Niedersachsen)
  6. Platz: Regionale Schule "Heinrich Heine" Volksschule Eching, 
               Ostseebad Karlshagen (Mecklenburg-Vorpommern)
  7. Platz: Volksschule Eching (Bayern)
  8. Platz: Staatliche Regelschule Stadtilm (Thüringen)
  9. Platz: Sekundarschule "A. Diesterweg",
               Sandersdorf-Brehna OT Roitzsch (Sachsen-Anhalt)
10. Platz: Heinz-Brandt-Schule, Berlin

Bundessieger 2009

Bundespräsident Horst Köhler ehrte am 05. Mai 2009 in Schloss Bellevue, Berlin, die zehn "Stärksten Schulen" Deutschlands. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung zeichnete er gemeinsam mit den Partnern von "Starke Schule" die Bundessieger aus.

Unter Service / Videos erfahren Sie in einem kurzen Film mehr über die ersten drei Bundessieger.

  1. Platz: Kooperative Gesamtschule Neustadt am Rübenberge (Niedersachsen)
  2. Platz: Hauptschule Coerde, Münster (Nordrhein-Westfalen)
  3. Platz: Fritz-Walter-Schule, Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
  4. Platz: Staatliche Regelschule "Conrad Ekhof", Gotha (Thüringen)
  5. Platz: Offene Schule Waldau, Kassel (Hessen)
  6. Platz: Volksschule Odelzhausen (Bayern)
  7. Platz: Burgschule Esslingen (Baden-Württemberg)
  8. Platz: Ganztagsschule Am Altonaer Volkspark, Hamburg 
  9. Platz: Hufeland-Schule, Berlin
10. Platz: Mittelschule Leubnitz, Werdau (Sachsen)

  • img

    Bundespräsident Joachim Gauck

    img
  • img

    Bundespreisver- leihung 2015

    img