main background
03-02-14

Frankfurt am Main

Deutschland sucht die "Stärkste Schule"

  • Wie werden Jugendliche am besten gefördert?
  • Exklusive Lehrerfortbildungen und Geldpreise zu gewinnen

Frankfurt am Main, 3. Februar 2014. Schulen sollten nicht nur ein Lern-, sondern auch ein Lebensort sein. Diese Schulen werden gesucht: Ab sofort sind bundesweit knapp 9.000 Schulen eingeladen, sich bei Deutschlands größtem Schulwettbewerb zu beteiligen. Mitmachen können alle allgemein bildenden Schulen der Sekundarstufe I, die zur Ausbildungsreife führen. „Starke Schule“ zeichnet alle zwei Jahre Bildungsinstitutionen aus, die sich in herausragender Weise für ihre Schülerinnen und Schüler einsetzen und deren Ausbildungsreife fördern. Die Hertie-Stiftung, die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und die Deutsche Bank Stiftung schreiben den Schulwettbewerb gemeinsam aus, die Kultusministerien unterstützen das Programm. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 220.000 € für die Weiterentwicklung des jeweiligen Erfolgskonzepts vergeben. Der eigentliche Gewinn besteht in der Aufnahme in das Netzwerk von „Starke Schule“ mit Fortbildungsangeboten zur Unterrichts- und Organisationsentwicklung. Bis zum 18. Mai 2014 können sich Schulen unter www.starkeschule.de bewerben.

Pressekontakt Carmen Jacobi
img
img

Gemeinnützige
Hertie-Stiftung
Grüneburgweg 105
60323 Frankfurt am Main

img

Tel.: 069 / 66 07 56 - 155
Fax: 069 / 66 07 56 - 306