main background
21-04-15

Berlin

Deutschlands „Stärkste Schule“ steht im Saarland

  • Bundespräsident Gauck gratuliert den Siegern
  • Größter deutscher Schulwettbewerb mit rund 650 teilnehmenden Schulen zeichnet herausragendes Engagement und innovative Konzepte aus

Berlin, 21. April 2015. Bundespräsident Joachim Gauck hat heute im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Sieger des Wettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ ausgezeichnet. Den ersten Platz auf Bundesebene belegt die Gemeinschaftsschule/Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle aus dem Saarland. Die Pfingstbergschule aus Mannheim (Baden-Württemberg) konnte sich den zweiten Platz sichern, den dritten Platz erreichte die Städtische Gesamtschule Nettetal aus Nordrhein-Westfalen. Die Schulen setzten sich unter rund 650 Bewerbern durch und überzeugten die Jury mit innovativen Konzepten, systematischer Förderung und einer gelungenen Berufsorientierung für ihre Schülerinnen und Schüler. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

26-03-15

Erfurt

Ausgezeichnet: Schulen aus Stadtilm, Sonneberg und Gräfenroda gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Thüringen

  • Schirmherrin Ministerin Birgit Klaubert lobt das Engagement der Schulen in Thüringen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Erfurt, 26.03.2015. Die Staatliche Gemeinschaftsschule Stadtilm, die Staatliche Gemeinschaftsschule Sonneberg-Köppelsdorf in Sonneberg und die Staatliche Gemeinschaftsschule Gräfenroda haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Erfurt die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

25-03-15

Düsseldorf

Ausgezeichnet: Schulen aus Nettetal, Ahlen und Aachen gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Nordrhein-Westfalen

  • Schirmherrin Ministerin Sylvia Löhrmann lobt die pädagogische Arbeit der Schulen in Nordrhein-Westfalen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Düsseldorf, 25.03.2015. Die Städtische Gesamtschule Nettetal, die Overbergschule in Ahlen und die Maria-Montessori-Schule in Aachen haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Staatssekretär im Schulministerium Ludwig Hecke überreichte den Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern heute in Düsseldorf ihre Preise. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

09-03-15

München

Ausgezeichnet: Schulen aus Nürnberg, Seubersdorf und München gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Bayern

  • Preisverleihung unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Bayerischen Landtag in München
  • Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich lobt das Engagement der Schulen in Bayern
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

München, 09.03.2015. Die Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule in Nürnberg, die Mittelschule Seubersdorf und das Sonderpädagogische Förderzentrum München Mitte I haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen bei einer Festveranstaltung von Staatssekretär Georg Eisenreich die Preise entgegen. Dieser freute sich sehr über das Engagement der bayerischen Schulen: „Eine fundierte Berufsorientierung ist von großer Bedeutung für die Schülerinnen und Schüler. Die Siegerschulen zeigen: Bei uns in Bayern wird Berufsorientierung groß geschrieben. Ich gratuliere den Gewinnern ganz herzlich zu diesem verdienten Erfolg.“

03-03-15

Mainz

Ausgezeichnet: Schulen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Nieder-Olm und Manderscheid gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Rheinland-Pfalz

  • Schirmherrin Vera Reiß, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, lobt das Engagement der Schulen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Mainz, 03.03.2015. Die Erich-Kästner-Realschule plus in Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Integrierte Gesamtschule Nieder-Olm und die Realschule plus Manderscheid haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute von Bildungsministerin Vera Reiß im Kurfürstlichen Schloss in Mainz die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

02-03-15

Magdeburg

Ausgezeichnet: Schulen aus Sangerhausen, Sandersdorf-Brehna und Halle gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Sachsen-Anhalt

  • Schirmherr Kultusminister Stephan Dorgerloh lobt das Engagement der Schulen in Sachsen-Anhalt
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Magdeburg, 02.03.2015. Die CJD Christophorusschule in Sangerhausen, die Ganztagsschule „A. Diesterweg“ in Sandersdorf-Brehna OT Roitzsch und die Kooperative Gesamtschule „W. v. Humboldt“ in Halle (Saale) haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Magdeburg aus den  Händen von Kultusminister Stephan Dorgerloh die Preise entgegen. Der Wettbewerb würdigt die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung ausgelobt.

27-02-15

Saarbrücken

Ausgezeichnet: Schulen aus Nohfelden und Saarlouis gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ im Saarland

  • Schirmherr Bildungsminister Ulrich Commerçon lobt das Engagement der Schulen im Saarland
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Saarbrücken, 27.02.2015. Die Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle in Nohfelden und die Martin-Luther-King-Schule in Saarlouis haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler nahmen heute in Saarbrücken von Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

19-02-15

Schwerin

Ausgezeichnet: Schulen aus Binz, Parchim und Wismar gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Mecklenburg-Vorpommern

  • Schirmherr Minister Mathias Brodkorb lobt das Engagement der Schulen in Mecklenburg-Vorpommern
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Schwerin, 19.02.2015. Die Regionale Schule Binz, die Regionale Schule „Fritz Reuter“ in Parchim und die Integrierte Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“ in Wismar haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Schwerin von Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

17-02-15

Bremen

Ausgezeichnet: Schule an der Marcusallee, Oberschule Roter Sand und Oberschule In den Sandwehen gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Bremen

  • Schirmherrin Senatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt lobt das Engagement der Schulen in Bremen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Bremen, 17.02.2015. Die Schule an der Marcusallee, die Oberschule Roter Sand und die Oberschule In den Sandwehen haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Bremen von Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Senatorin für Bildung und Wissenschaft, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

12-02-15

Wiesbaden

Ausgezeichnet: Schulen aus Ebsdorfergrund, Mengerskirchen und Friedberg gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Hessen

  • Schirmherr Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz lobt das Engagement der Schulen in Hessen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden  An- und Abschlussquoten

Wiesbaden, 12.02.2015. Die Gesamtschule Ebsdorfer Grund in Ebsdorfergrund, die Westerwaldschule Waldernbach in Mengerskirchen und die Helmut-von-Bracken-Schule in Friedberg haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Wiesbaden von Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausra-gende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

11-02-15

Hannover

Ausgezeichnet: Schulen aus Lingen (Ems), Friedland-Groß Schneen und I-sernhagen gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Niedersachsen

  • Schirmherrin Kultusministerin Frauke Heiligenstadt lobt das Engagement der Schulen in Niedersachsen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Hannover, 11.02.2015. Die Gesamtschule Emsland in Lingen (Ems), die Carl-Friedrich-Gauß-Schule Groß Schneen in Friedland-Groß Schneen und die Heinrich-Heller-Schule in Isernhagen haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler nahmen heute in Hannover von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereini-gung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

09-02-15

Stuttgart

Ausgezeichnet: Schulen aus Mannheim, Ertingen und Weinheim gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Baden-Württemberg

  • Schirmherr Andreas Stoch, Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes 
    Baden-Württemberg, lobt das Engagement der Schulen im Bundesland
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Stuttgart, 09.02.2015. Die Pfingstbergschule in Mannheim, die Michel-Buck-Gemeinschaftsschule in Ertingen und die Dietrich-Bonhoeffer-Werkrealschule in Weinheim haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Stuttgart von Andreas Stoch, Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

02-02-15

Kiel

Ausgezeichnet: Schulen aus Mildstedt, Böklund und Kiel gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Schleswig-Holstein

  • Schirmherrin Britta Ernst, Ministerin für Schule und Berufsbildung, lobt das Engagement der Schulen in Schleswig-Holstein
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Kiel, 02.02.2015. Die Grund- und Gemeinschaftsschule Mildstedt/Horstedt in Mildstedt, die Auenwaldschule in Böklund und die Leif-Eriksson-Gemeinschaftsschule in Kiel haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Kiel von Britta Ernst, Ministerin für Schule und Berufsbildung, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

29-01-15

Hamburg

Ausgezeichnet: Stadtteilschule Am Heidberg, Stadtteilschule Poppenbüttel und Erich Kästner Schule gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Hamburg

  • Prof. Dr. Josef Keuffer, Direktor des Hamburger Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung, lobt das Engagement der Schulen in Hamburg
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Hamburg, 29.01.2015. Die Stadtteilschule Am Heidberg, die Stadtteilschule Poppenbüttel und die Erich Kästner Schule haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Hamburg vom Direktor des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Prof. Dr. Josef Keuffer, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

27-01-15

Potsdam

Ausgezeichnet: Schulen aus Gransee, Premnitz und Kyritz gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Brandenburg

  • Schirmherr Günter Baaske lobt das Engagement der Schulen in Brandenburg
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Potsdam, 27.01.2015. Die Werner-von-Siemens-Schule in Gransee, die Oberschule Premnitz und die Linden-Schule in Kyritz haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Potsdam von Günter Baaske, Minister für Bildung, Jugend und Sport, die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

21-01-15

Dresden

Ausgezeichnet: Schulen aus Eppendorf, Falkenstein/Vogtl. und Oelsnitz gewinnen Wettbewerb „Starke Schule“ in Sachsen

  • Die sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth lobt das Engagement der Schulen in Sachsen
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Dresden, 21.01.2015. Die Heiner-Müller-Oberschule in Eppendorf, die Wilhelm-Adolph-von-Trützschler-Oberschule in Falkenstein/Vogtl. und die Turley-Oberschule in Oelsnitz haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Dresden die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

19-01-15

Berlin

Ausgezeichnet: Wolfgang-Borchert-Schule gewinnt Wettbewerb „Starke Schule“ in Berlin

  • Schirmherrin Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, lobt das Engagement der Schulen in Berlin
  • Schulen überzeugen mit innovativen Konzepten und herausragenden An- und Abschlussquoten

Berlin, 19.01.2015. Die Wolfgang-Borchert-Schule, die Biesalski-Schule und die Nikolaus-August-Otto-Schule haben die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ gewonnen. Lehrkräfte und Schüler nahmen heute in Berlin von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

Pressekontakt Carmen Jacobi
img
img

Gemeinnützige
Hertie-Stiftung
Grüneburgweg 105
60323 Frankfurt am Main

img

Tel.: 069 / 66 07 56 - 155
Fax: 069 / 66 07 56 - 306