main background

Starke Schule

img

Das ist „Starke Schule“ - wie Lehrkräfte und Schüler davon profitieren

Das ist „Starke Schule“!

Um mehr jungen Menschen eine aktive und selbstbestimmte Teilhabe am wirtschaftlichen und sozialen Leben zu ermöglichen, setzt „Starke Schule“ am System „Schule“ an. Das Programm verbindet einen bundesweiten Schulwettbewerb für alle allgemein bildenden Schulen, die zur Ausbildungsreife führen, mit einem länderübergreifenden Netzwerk mit umfangreichen Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte.

Beim größten Schulwettbewerb Deutschlands werden alle zwei Jahre Schulen ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise für ihre Schüler einsetzen und diese ausbildungsreif machen. Anschließend sind alle ausgezeichneten Schulen für vier Jahre in ein Netzwerk aufgenommen, in dem rund 200 Siegerschulen aus allen 16 Bundesländern von- und miteinander lernen. Sie profitieren von Fortbildungen zu zentralen Themen der Organisations- und Unterrichtsentwicklung und lernen best practice und erfolgreiche Lösungsansätze zur Weiterentwicklung der eigenen Schule kennen.

Viele Schulen leisten hervorragende Arbeit in einem oft sehr schwierigen Umfeld. „Starke Schule“ unterstützt Schulen sowie Lehrkräfte und

  • schafft regionale und bundesweite Öffentlichkeit für hervorragende schulische Arbeit,
  • macht ausgezeichnete Gesamtkonzepte als best practice-Beispiele bekannt,
  • fördert die Schulentwicklung.

„Starke Schule“ gibt es bereits seit dem Jahr 1999, damals unter dem Namen „Hauptschulpreis“.

  • img
    img

    Eine Teilnahme an ‚Starke Schule‘ bietet Schulen Gelegenheit zur Bestandsaufnahme und Reflexion der eigenen Schulentwicklungsarbeit. Eine Auszeichnung ermöglicht zudem, Konzepte gelingender Schulentwicklung sichtbar zu machen und dafür überregionale Anerkennung zu erhalten; ein wichtiger Beitrag zur Motivation der Schulgemeinschaft.

    Prof. Dr. Isabell van Ackeren, Universität Duisburg-Essen

    img